"Das Projekt"

„On top of the World“ 

Der Weg ist das Ziel:  Eine Reise mit dem Mountain Bike (MTB) durch Tibet und Nepal, begleitet und dokumentiert durch einen Film über die tibetische und nepalesische Kultur, das Land und die Leute. 

Ziel des Projektes ist die Erstellung eines Dokumentarfilms über eine atemberaubende Expedition mit dem MTB von Lhasa nach Katmandu Mitte 2017, in der ich eine Strecke von insgesamt 1.150 km zurücklegen werde. Eine der größten Herausforderungen im Himalaya Gebirge wird hierbei die körperliche Belastung in einer extremen Höhe von bis zu 5.250 Meter üNN sein.

Insofern startet mein Abenteuer schon weit vor der eigentlichen Reise in Deutschland. In Vorbereitung auf die enorme Grundhöhe im Zielgebiet und die dort zu überwindenden enormen Höhenunterschiede werde ich schon in der Heimat eine Höhenanpassung vornehmen. Das bedeutet, über Monate einen exakten Trainingsplan einzuhalten, um das Ziel zu erreichen.

Nach der Vorbereitung beginnt die eigentliche Reise von Deutschland mit einem Flug nach Lhasa, natürlich mit meinem Fahrrad im Gepäck. Am Ziel werde ich mich auf dem höchsten Plateau der Welt (Lhasa) akklimatisieren, indem ich die ersten Tage die Stadt zu Fuß erkundschafte und leichte Trainigsfahrten absolviere. Schon in dieser Zeit wird mich meine Kamera auf Schritt und Tritt begleiten. Wenn ich das erste Mal das Land, die Leute und deren Kultur hautnah kennenlerne.

Nach der ersten Eingewöhnungs- und Kennenlernphase lautet das Motto der kommenden Tage nun endlich:

„Der Weg ist das Ziel“

Ich werde zwischen den Königsstädten, Lhasa und Katmandu insgesamt ca. 1.150 km auf Schotterpisten und Trails auf meinem Bike zurücklegen. Die Expedition wird mich dabei durch die rauen, abgelegenen und wunderschönen Länder Tibet und Nepal führen, verborgen hinter dem Mount Everest und den vielen anderen der welthöchsten Berge im gewaltigen Himalaya Gebirgsmassiv. Dabei überquere ich die 7 höchsten Pässe der Welt, mit einer maximalen Höhe von 5.250 Meter üNN.

Zahlreiche besondere Highlights, wie z.B. das Erreichen des Mount Everest Base Camps an der Nordwand des berühmtesten Berges der Welt oder das Befahren der längsten Downhill-Strecke der Welt mit 4.000 Höhenmetern abwärts in Richtung Nepal unterscheiden die Route deutlich von einer gewöhnlichen Fahrradroute und werden zu einer unvergesslichen Reise und zum Film beitragen. Die faszinierenden Momente beim Anblick der mächtigen 8.000er des Zentral-Himalayas werde ich dabei nie aus den Augen verlieren.

Selbstverständlich werde ich während der gesamten Reise jede Gelegenheit nutzen, um dem facettenreichen Ländern und deren Einwohnern im dörflichen Alltagsleben näher zu kommen. Der Kontakt und das Kennenlernen der verschiedenartigen Religionen Buddhismus, Lamaismus und Hinduismus wird zur Spannung beitragen. Die Menschen des Landes und ihre Geschichten stehen im Mittelpunkt meiner Dokumentation und werden mit der Darstellung und Erläuterung abwechslungsreicher Fahrradwege, der körperlichen Anstrengung sowie der Spiegelung der landschaftlichen Schönheit, abgerundet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© On Top Of The World